Klassenrat

Seit Beginn dieses Schuljahres findet in allen Klassen der Stufen 2 bis 4 wöchentlich der Klassenrat statt. Dieser wird seitens der Schulsozialarbeit in Kooperation mit der jeweiligen Klassenleitung begleitet und durchgeführt. Im Klassenrat werden verschiedene Themen unter demokratischen Prinzipien besprochen und diskutiert. Die Themen entscheiden die Schüler*innen und die Klassenleitung selbst. So werden beispielsweise bestehende Konflikte besprochen und aufgearbeitet, ebenso kann im Klassenrat der nächste Wandertag geplant werden oder überlegt werden, wie der Klassensaal verschönert werden kann. Im Klassenrat trainieren die Schülerinnen und Schüler ihre Kommunikationsfähigkeiten und entwickeln soziale und demokratische Kompetenzen. Durch das Einteilen verschiedener Aufgaben übernehmen die Kinder Verantwortung und lernen damit umzugehen. So übernimmt ein Kind beispielsweise die Rolle des Vorsitzenden und hat die Aufgabe durch die Sitzung zu leiten. 

Vom Korn zum Brot

In den letzten Wochen haben sich die Drittklässler im Sachunterricht mit dem Thema „Getreide“ beschäftigt.  Wir lernten in welchen Lebensmitteln Getreide vorkommt, wie 
ein Getreidekorn aufgebaut ist, einiges über die schwere Arbeit der Bauern früher und heute und vieles mehr. Zum Abschluss unseres Themas haben wir selbst einen Brotteig zusammen gemischt und kleine Brötchen gebacken. Diese fanden nicht nur wir Schüler, sondern auch die Lehrerinnen und Lehrer richtig lecker! 

Mehr Bewegung in unserer Schule

Die Waldschule nimmt am Projekt „bewegte Schule - schlaue Köpfe“ teil!

Informationen zum Schulstart unter den aktuellen Coronabedingungen (27.08.21)

https://drive.google.com/file/d/1sz7n87_gvmkV-CzfmSpKZzvGf8CvlRlU/view?usp=sharing

Spende für den Förderverein

Am 24.08.2021 überreichte der Mandatsträger der SPD dem Förderverein durch Martina Schmidt-Maurer und Norbert Degen eine Spende von 300€.

Wieder geht ein Jahr

Die ViertklässlerInnen verabschieden sich von der Waldschule. Wir wünschen ihnen allen ganz viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

 

Theaterstück "Kunterbunt" 

aufgeführt von der Theater-AG der Waldschule Fürstenhausen 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Präsentation der Projektwoche Wald

Am Freitag, den 09.07. wurden unter anderem die Arbeiten der einzelnen Klasse präsentiert.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

 

Waldwoche in der Waldschule Völklingen-Fürstenhausen Juli 2021 - Impressionen und Projekte 

https://www.youtube.com/watch?v=x40gV5Fbc7M

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

 


Arbeit ist das halbe Leben - 
aufgeführt von den Kindern der Klasse 2a

https://www.youtube.com/watch?v=I67fHQ5jMp4

Kleinkunst im Schuhkarton

Die Klasse 1b hat im Rahmen der Projektwoche das Märchen „der Froschkönig“ als Kleinkunst im Schuhkarton gestaltet.

Schwimmunterricht

Trotz sehr bescheidenem Wetter gehen die Kinder der dritten Klassen schwimmen!

Ausflug zum Schillerpark

Die Viertklässler genießen einen sonnigen Tag im Schillerpark und besuchen die Eisdiele. Lecker!

Matchday

Die Fans aus Fürstenhausen freuen sich auf das Spiel gegen England!

Glück auf!

Die Viertklässler erleben im Weltkulturerbe völklinger Geschichte hautnah.

Viertklässler auf Ausflug ins Mittelalter

Auf dem Burgsommer an der Burgruine Kirkel konnten unsere Viererklassen arbeiten wie die Menschen im Mittelalter. Auf dem Programm stand unter anderem Töpfern, Körbe flechten, Bogenschießen und vieles mehr.

Vorsicht Strom!

Die Elektriker aus der Klasse 4b bauen Stromkreise und prüfen Materialien auf deren Leitfähigkeit.

Was schwimmt? Was sinkt?

Die Forscher aus der Klasse 1a untersuchen ob Gegenstände im Wasser schwimmen oder sinken und notieren ihre Ergebnisse.

Hitzeregelung

Liebe Eltern,

aufgrund der heißen Witterung, die für die kommenden Tage gemeldet ist, wird die sechste Stunde für alle Klassen ausfallen. Es gibt auch keine Hausaufgaben.

Diese Maßnahme gilt zunächst bis Mittwoch, 16.6.2021; sie wird je nach Wetterentwicklung voraussichtlich noch verlängert. 
Die KlassenlehrerInnen informieren Ihre Kinder rechtzeitig.

Völklingen, 14.6.2021
M. Geibel

Kunstunterricht im Freien

Klasse 1b zu Besuch bei einer Mutter im Garten

Wir schauen uns Frühblüher an und probieren Kräuter aus dem Hochbeet. Frühlingserfahrungen hautnah und coronakonform.

Kunst-Teilprojekt in Zusammenarbeit mit der Malschule Kassiopeia

Im Rahmen des Projekts „Ich schütze was ich liebe“ haben die Kinder Löwenzähne beobachtet, Blüten fotografiert und gezeichnet.

Liebe Eltern,                                                                                                                                                                VK, 9.5.2021

wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, starten wir am morgigen Montag, dem 10. Mai, wieder mit dem Wechselunterricht.

Die Kinder, die immer in ungeraden Kalenderwochen an der Schule unterrichtet werden, kommen zum Präsenzunterricht (KW 19).
Die Gruppe, die in geraden Wochen unterrichtet wird, lernt diese Woche noch im Distanzunterricht von zuhause aus. Die KlassenlehrerInnen stellen Lern- und Arbeitsmaterial  zur Verfügung.
Ein Wechsel der Gruppen würde für heilloses Durcheinander sorgen.

Falls eine der beiden Schülergruppen auf längere Sicht benachteiligt sein sollte im Hinblick auf die Präsenzzeit in der Schule - es gab schon eine Beschwerde diesbezüglich aus der Elternschaft - werden wir versuchen, am Schuljahresende auszugleichen. 

Freundliche Grüße - und den Müttern einen schönen Muttertag!
Maria Geibel

Liebe Eltern,                                                                                                                                              VK, 5.5.2021

zur Zeit sinken die Inzidenzwerte; auch im Regionalverband Saarbrücken liegen sie jetzt deutlich unter der kritischen Marke von 165.
Falls die Zahlen bis Freitag, 7.5., weiterhin unter dem Wert von 165 bleiben, wird die Schule am kommenden Montag, dem 10.5.2021, wieder zum Wechselunterricht übergehen.
Da wir nächste Woche die 19. KW haben,  kämen die Kinder, die in ungeraden Wochen die Schule besuchen. Die andere Hälfte unserer Schülerschaft bliebe bis zum 14.5. im Distanzunterricht.

Freundliche Grüße
M. Geibel

 
Liebe Eltern,                                                                                                                                            VK, 30.4.2021

wie Sie den Informationsschreiben, die Ihnen durch die KlassenlehrerInnen zugingen, entnehmen konnten, werden nach bundesweit gültiger Regelung ab einer Inzidenz von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Schulen am übernächsten Tag geschlossen.
 
Die Inzidenzwerte im Regionalverband Saarbrücken, zu dem auch die Waldschule gehört, liegen seit Mittwoch, 28. April, leicht über der kritischen Marke von 165.
Dementsprechend müssen wir ab Montag, 3. Mai, wieder in den Lockdown zurück.
 
Es gelten die Regeln wie im Januar, d.h. NUR Kinder, die zuhause WIRKLICH nicht betreut werden können oder die keine Möglichkeit haben, daheim zu lernen und zu arbeiten, dürfen die Schule im sog. Pädagogischen Angebot besuchen. 
Alle anderen Kinder werden von ihren KlassenlehrerInnen zuhause im Distanzunterricht auf den bekannten Wegen mit Arbeitsmaterial versorgt. 
Einige KollegInnen werden mit den Kindern auch über Online Schule Saarland Kontakt halten und in bestimmten Zeitfenstern online unterrichten.
 
Ich werde Sie rechtzeitig informieren, wenn sich die Lage wieder ändert und wir erneut in den Wechselunterricht gehen können.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute!
 
Freundliche Grüße
 
Maria Geibel 


Liebe Eltern,


es ist zur Zeit wegen der dauernd wechselnden Coronavorschriften und -regeln für alle sehr schwierig, den Überblick zu behalten.

Daher fasse ich für Sie das Wichtigste, unsere Schulsituation betreffend, ganz kurz zusammen:

Am Montag. 26.4.2021, wird der Wechselunterricht fortgesetzt. Es kommen turnusgemäß die Gruppen, die immer in ungeraden Kalenderwochen die Schule besuchen.

Falls es zu einer Schulschließung kommt - dies kann frühestens am Donnerstag, 29.4.2021, passieren - werden Sie über die Klassenleitung Ihres Kindes verlässlich informiert. Selbstverständlich erhalten Sie diese Nachricht dann auch über die Homepage.

Die aktuellen Elternbriefe des Bildungsministeriums erhalten Sie über den Emailverteiler Ihrer Klassenleitung.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

Völklingen, 24.04.2021
Maria Geibel


Elternbrief des Bildungsministeriums zur Notbremse, 23.04.2021

Elternbrief des Bildungsministeriums zum Infektionsschutzgesetz, 23.04.2021

Verlängerung des Wechselunterrichts

Wie in den Medien bekannt gegeben wurde, wird auch in den kommenden zwei Wochen (KW 16 + 17) weiter im Wechselunterricht gelernt, d. h. die Kinder sind nur in jeder zweiten Woche im Präsenzunterricht in der Schule. Dieses Modell wird zunächst nur für die nächsten beiden Wochen festgelegt, danach könnte eventuell der "normale" Präsenzunterricht für alle Anfang Mai starten - falls die Bundespolitik dem nicht gesetzlich einen Riegel vorschiebt.

Vom 3. bis 7. Mai ist unsere Projektwoche "Wald" geplant. Falls dann im Saarland tatsächlich die Schulen öffnen dürfen für alle, würden wir an der Projektwoche festhalten. Vermutlich sind die Kinder in großen Gruppen in freier Natur einem deutlich geringeren Ansteckungsrisiko ausgesetzt als in eng besetzten Klassenräumen.

Falls jedoch - und davon ist eher auszugehen - der Wechselunterricht noch weiter fortgesetzt werden sollte, würden wir die Projektwoche auf den 5. bis 9. Juli verlegen in der Hoffnung, dass das Virus wieder eine Art "Sommerpause" einlegt und wir dadurch zu einem Stückchen mehr Normalität zurückfinden.

Zu den Testungen: Für LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Schule sind die Testungen zweimal pro Woche verpflichtend. Für Grundschulkinder erfolgt die Testung bis auf Weiteres auf freiwilliger Basis. Ich möchte Ihnen aber zum Schutz aller in der Schulgemeinschaft die Testung Ihres Kindes sehr empfehlen.

Völklingen, 14.04.2021
M. Geibel

Liebe Eltern,
gestern gab das Ministerium ein Elternrundschreiben heraus, das die derzeitige schulische Situation beinhaltet. Sie können es über folgenden Link abrufen:

Elternbrief

https://educloud.voelklingen.de/owncloud/index.php/apps/files/?dir=/Elternbrief%20aktuell&fileid=250

VK, 2.2.2021
M. Geibel

Information des Ministeriums für Bildung und Kultur zur 

Betreuung während der Faschingsferien:

Es "wird darauf hingewiesen, dass es für die in der FGTS angemeldeten Schülerinnen und Schüler auch während der Winterferien, sofern dies im Schuljahresplan vorgesehen war, eine Ferienbetreuung geben wird.
Das Angebot gilt – wie in den Weihnachtsferien – insbesondere für Kinder, bei denen
keine häusliche Betreuung möglich ist. Eine Rückmeldung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an dieser Ferienbetreuung erfolgt bis zum 9. Februar in der Schule."

 Präsenzpflicht bis zum 14. Februar 2021 weiter ausgesetzt 

Die Präsenzpflicht vor Ort in der Schule wurde für alle Klassen  im Rahmen des Lockdowns bis zum 14.02.2021 weiter ausgesetzt.

Die Beschulung findet weiterhin im begleiteten "Lernen von zuhause" statt.

Für einzelne Schülerinnen und Schüler wird am Vormittag ein angepasstes pädagogisches Angebot in Präsenzform in der Schule vorgehalten, wenn keine häusliche Betreuung möglich ist oder kein häuslicher bzw. lernfördernder Arbeitsplatz für das "Lernen von zuhause" vorhanden ist.

Zu diesem Angebot müssen die Kinder angemeldet werden per Mail oder Telefon.

Die Anmeldung muss immer bis dienstags für die darauffolgende Woche erfolgen.

Auch für die FGTS ist eine gesonderte Anmeldung notwendig.

Sobald wir wissen, wie es mit der Beschulung nach dem 14. Februar 2021 weitergeht, werden wir die Eltern sofort informieren.

Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an die Schule wenden oder die Klassenlehrerinnen über den Ihnen bekannten Weg kontaktieren.

Völklingen, 25.01.2021
M. Geibel


Musterbescheinigung Kinderkrankengeld             VK, 25.1.2021

Falls Sie eine Bescheinigung zur Beantragung von Kinderkrankengeld benötigen zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse, so können Sie das entsprechende Formular unter folgendem Link herunterladen:

https://educloud.voelklingen.de/owncloud/index.php/apps/files/?dir=/&fileid=46#pdfviewer

Senden Sie mir das ausgefüllte Formblatt per Mail zu, ich sende es Ihnen dann unterschrieben zurück.
Freundliche Grüße
Maria Geibel

Liebe Eltern,

morgen, am 8.1.2021, wird vom Ministerium ein Elternschreiben herausgegeben mit Informationen zur Schulsituation bis Ende Januar. Zeitgleich sollen aber auch morgen die Zahlen der Kinder gemeldet werden, die in KW 2 das Präsenzangebot der Schule wahrnehmen. Da sich beides überschneidet, gebe ich Ihnen hiermit vorab schon einige Kurzinformationen.
Sie wissen aus den Medien, dass die Lockdownsituation bis Ende Januar anhält und Kinder damit grundsätzlich zuhause unterrichtet werden sollen, um das Infektionsrisiko einzudämmen. (Eine Ausnahme bilden Abschluss- und Prüfungsklassen.)
Für die Kinder der Klassenstufen 1-6, bei denen keine häusliche Betreuung möglich  oder kein lernförderlicher Arbeitsplatz vorhanden ist, wird ein angepasstes pädagogisches Angebot in Präsenzform vorgehalten. Die Kinder sind an der Schule in möglichst stabile Gruppen eingeteilt. Es herrscht Maskenpflicht.
Sie sollten Ihr Kind, wenn es obiger Gruppe angehört, möglichst morgen schon, spätestens aber bis Dienstag, 12.01.2021, anmelden für den Präsenzunterricht. (FGTS-Meldung auch bis spätestens 12.1.!)
Grundsätzlich gilt weiterhin für alle Kinder Schulpflicht, d.h. Wochenpläne und Arbeitsaufträge der KlassenlehrerInnen sind beim Lernen zuhause unbedingt ernstzunehmen und sorgfältig zu bearbeiten. In der Schule wird das gleiche Material bearbeitet wie beim Homeschooling.
Ich wünsche Ihnen alle gute Nerven und Durchhaltevermögen und - das ist das Wichtigste - Gesundheit für alle Ihre Lieben!

Völklingen, 07.01.2021
Maria Geibel

Allen Kindern der Waldschule und ihren Familien wünschen wir ein gesundes und rundum gutes neues Jahr 2021!


Für die DaZ-Kinder (Sprachförderkinder) bieten Frau Bastuck-Anton und Frau Ernst immer mittwochs zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr eine Telefonhotline an unter 06898-31320. 


Die Kinder, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Waldschule Fürstenhausen wünschen allen frohe Feiertage und einen guten und vor allem gesunden Start ins neue Jahr 2021!

Weihnachts- und Neujahrswünsche der Klasse 2a:
https://youtu.be/NXmXJn_r124

Nikolausgedicht der Kasse 3b:
https://youtu.be/Z_RUmjqp7dg

Beide Kurzvideos wurden produziert unter der Leitung von Nicole Bastuck-Anton und ihrem Sohn Marcel.

Friedrich-Bödecker-Lesungen an der Waldschule

Am 25.11.2020 las Bodo Marschall für die Zweitklässler "Förster Bodos Waldgeschichten - Der Zauberkristall".
Am 27.11. las Manfred Theisen für die Viertklässler aus seiner "Monsterland"-Reihe.

Beide Autoren verstanden es meisterhaft, die Kinder in Wort und Bild zu unterhalten. Die Lesungen wurden jeweils klassenweise dargeboten im gut durchlüfteten Sälchen der Schule. Die Fotos unten wurden bei der Lesung von Bodo Marschall für die  Klasse 2b von Frau Meiers aufgenommen.

Ab Montag, 30.11.2020, fahren die Schulbusse laut Aussage der VVB wieder nach dem normalen Plan.


Liebe Eltern,

wir sind seit Donnerstag (!) telefonisch nicht zu erreichen. Leider konnte das Problem noch nicht gelöst werden. Sie erreichen uns also zur Zeit nur über Email oder - wenn Sie die Verbindungsdaten haben -  über WhatsApp bzw. Mobilnummer der jeweiligen Klassenleitung.

Eine weitere Schwierigkeit wurde gemeldet: Offenbar hält der Schulbus nicht immer an der Haltestelle "Altes Rathaus", die ja als Ausweichhaltestelle eingerichtet wurde. Ich werde mit den Völklinger Verkehrsbetrieben diesbezüglich Kontakt aufnehmen.

VK, 24.11.2020
M. Geibel

Den neuesten Musterhygieneplan vom 17.11.2020 gibt es zum Nachlesen hier:

https://corona.saarland.de/DE/service/downloads/_documents/hygienekonzepte/dld_hygienemassnahmen-schule-2020-07-03.pdf?__blob=publicationFile&v=12

Lesungen des Friedrich-Bödecker-Kreises

Entgegen der Aussage in "Musterhygieneplan - Umsetzung an der Waldschule" (s. unten!) dürfen die Lesungen von Bodo Marschall für Klassenstufe 2 und 4 nun doch stattfinden.
Unter strikten Coronaschutzmaßnahmen darf die Lesung vorgenommen werden. 
Herr Marschall liest im Sälchen, das gut durchlüftet wird, für jede Klasse einzeln. 
Er sitzt in großem Abstand zu den Kindern (min 3,5 m). 
Die Lesungen für die Zweitklässler sind am 25.11., für die Viertklässler am 27.11.

Informationsabend für die Eltern unserer Viertklässler zur weiterführenden Schule

Liebe Eltern, der für den 19.11.2020 vorgesehene Elterninfoabend für Klasse 4 muss leider wegen der Coronaschutzbestimmungen vor Ort entfallen.
Umfangreiche Informationen erhalten Sie jedoch über folgende Links:


https://www.saarland.de/SharedDocs/Downloads/DE/mbk/Bildungsserver/Schulen_und_Bildungswege/dld_broschuere-welche-schule-fuer-mein-kind.pdf?__blob=publicationFile&v=6

https://www.saarland.de/SharedDocs/Downloads/DE/mbk/Bildungsserver/Schulen_und_Bildungswege/Pr%C3%A4sentation_Welche_Schule_f%C3%BCr_mein_Kind.pdf?__blob=publicationFile&v=1


Falls Sie zusätzlich Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenleitung oder an die Schulleitung.
Freundliche Grüße
Maria Geibel

Zu "Musterhygieneplan - Umsetzung an der Waldschule"        (s. unten) kommen einige verschärfte Corona-Vorsichtsmaßnahmen hinzu:

- Alle nicht unbedingt notwendigen Unterrichtsvorhaben entfallen zugunsten des Klassenunterrichts. Die Klassenlehrer, unterstützt durch ein bis zwei klassengebundene Zusatzkräfte (ZweitlehrerIn , Sprachförderlehrkraft) halten den gesamten Unterricht.
- Pausen gibt es klassenweise; jede Klasse nutzt zu einer anderen Zeit das Außengelände. Unterrichtsgänge zum nahegelegenen Wald oder zum Spielplatz sind klassenweise erlaubt.
-  Der Religionsunterricht findet als Sozialethikunterricht innerhalb des Klassenverbands statt.
- Einige LRS- oder Zusatzförderstunden sowie AGs in der sechsten Stunde entfallen zugunsten der Parallelförderung am Vormittag.

- Bezugsgruppe ist ab sofort nicht mehr die Jahrgangsstufe, sondern nur noch die Klasse.

- Auch die FGTS sollte nach Möglichkeit klassenbezogen arbeiten.
- Es dürfen momentan keine Elternabende mehr vor Ort stattfinden. Auch der Infoabend für die Eltern von Klasse 4 entfällt.

- Zum Sportunterricht gibt es die Empfehlung, möglichst nach draußen zu gehen. Bitte achten Sie als Eltern auf wettertaugliche Kleidung Ihrer Kinder, da die Klassen auch außerhalb der Sportstunden mal an die frische Luft gehen.

- Es gilt die dringende Empfehlung (aber noch keine Vorschrift) für Lehrer, durchgängig im Unterricht eine Schutzmaske zu tragen. 
- Die Sitzordnung in der Klasse wird frontal ausgerichtet (wie in alten Zeiten!). So ist die größtmögliche Sicherheit gewährleistet.

- Es dürfen keine außerschulischen Besucher mehr die Schule betreten. (Auch die Friedrich-Bödecker-Lesung mit Bodo Marschall muss coronabedingt verschoben werden.)

- Außerschulische Lernorte (belebte Plätze oder Gebäude) sollen nicht mehr aufgesucht werden. Keine Ausflüge!

- Kinder, die sich in Quarantäne befinden, bekommen dies nicht als Fehltage angerechnet, da ja zuhause gearbeitet wird.
- Ist ein Geschwisterkind ohne Symptome und negativ getestet in Quarantäne, so darf das Grundschulkind die Schule weiterhin besuchen. Falls bei einem Familienmitglied erste Symptome auftreten: unbedingt zuhause bleiben und die Schule benachrichten!

- Zu Leistungsbewertung und Zeugnis folgen noch Informationen.
Kinder, die als vulnerabel gelten und zuhause bleiben müssen, dürfen nach dem Unterricht in einem geschützten Rahmen die GLN nachschreiben.

Bitte beachten Sie weiterhin die Coronavorschriften und bleiben Sie gesund!

Völklingen, 8.11.2020
Maria Geibel



Tiergestützte Pädagogik:

Kinder dürfen im Unterricht dem Schulhund Joey vorlesen - 
wertfrei und sehr motivierend!

Musterhygieneplan für die saarländischen Schulen 
Umsetzung an der Waldschule Fürstenhausen


- Die Schülerinnen und Schüler betreten das Schulgelände ab 7:45 und begeben sich
  direkt zu ihren Klassen. Ab dem Schultor gilt Maskenpflicht, ebenso in den Fluren und
  auf den Toiletten.

- Das Betreten des Schulgebäudes für Eltern ist nur nach Terminabsprache gestattet.
  Hierbei gilt Maskenpflicht.

- Für Lehrer besteht die dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-
  Bedeckung, welche bei Einhaltung des Mindestabstands abgelegt werden darf.

- Transportieren der AHA - Regeln, unterstützt durch Bild- und Filmmaterial, durch
  Lehrer und pädagogische Fachkräfte; häufige Wiederholung zur Rhythmisierung im
  Schulalltag.

- Vermeidung der Vermischung von Klassenstufen:
- Toilettengang möglichst während der Hofpause, um Stau und Durchmischung vor
  und in den Toiletten zu vermeiden; in den Sanitäranlagen halten sich höchstens zwei
  Personen gleichzeitig auf.
- Regenpause: Je Klassenstufe 15 Minuten unter dem Dach 
  (9:30 Klassenstufe 1, 9:45   Kl. 3, 10:00 Kl. 2, 10:15 Kl. 4), 
  übrige Pausenzeit im Klassenraum.
- Pausenverkauf erfolgt durch Lehrer, Lebensmittel werden in der Klasse an Kinder
  ausgegeben.
- Ausgabe von Schulobst ebenfalls in der Klasse durch Lehrer, dabei Tragen von
  Einweghandschuhen.
- Verteilen von Geburtstagskuchen (nur abgepackte Ware!) unter Einhaltung von        Hygienevorschriften nur   innerhalb der Klasse.
- Nachsitzer oder Kinder, die an Ausflügen nicht teilnehmen können, werden
  stufenintern untergebracht.
- Die Flure werden lediglich als Durchgang benutzt, ein Aufenthalt ist nicht gestattet.

- Musikunterricht: Instrumente sind nach Gebrauch zu reinigen.

- Sportunterricht: Wenn Geräte z. B. bei Ballsportarten oder beim Geräteturnen, von
  mehreren Personen benutzt werden sollen, ist vorheriges gründliches Händewaschen
  wichtig. Ist das nicht möglich, sind alternativ die Geräte nach Gebrauch zu reinigen.

- Immer nach 20 Minuten Stoßbelüften der Unterrichtsräume zur Verbesserung der
  Raumluftqualität; Kleidung der Kinder sollte angemessen sein (z.B. warme Weste oder
  Pulli zum Drüberziehen).

- Was tun bei Krankheitssymptomen: siehe "Schnupfenpapier" im Anhang! 

- Nach Unterrichtsende tragen die Schülerinnen und Schüler die Mund- Nasen-
  Bedeckung bis zum Verlassen des Schulgeländes. 

- Der Busaus- und -zustieg wird durch Lehrpersonal überwacht.

Änderungen sind je nach Pandemieverlauf und behördlichen Vorgaben jederzeit möglich. Sie werden auf der Homepage bekanntgegeben. 



Musterhygieneplan für die saarländischen Schulen 
Umsetzung an der Waldschule Fürstenhausen


- Die Schülerinnen und Schüler betreten das Schulgelände ab 7:45 und begeben sich
  direkt zu ihren Klassen. Ab dem Schultor gilt Maskenpflicht, ebenso in den Fluren und
  auf den Toiletten.

- Das Betreten des Schulgebäudes für Eltern ist nur nach Terminabsprache gestattet.
  Hierbei gilt Maskenpflicht.

- Für Lehrer besteht die dringende Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-
  Bedeckung, welche bei Einhaltung des Mindestabstands abgelegt werden darf.

- Transportieren der AHA - Regeln, unterstützt durch Bild- und Filmmaterial, durch
  Lehrer und pädagogische Fachkräfte; häufige Wiederholung zur Rhythmisierung im
  Schulalltag.

- Vermeidung der Vermischung von Klassenstufen:
- Toilettengang möglichst während der Hofpause, um Stau und Durchmischung vor
  und in den Toiletten zu vermeiden; in den Sanitäranlagen halten sich höchstens zwei
  Personen gleichzeitig auf.
- Regenpause: Je Klassenstufe 15 Minuten unter dem Dach (9:30 Klassenstufe 1, 9:45
  Kl. 3, 10:00 Kl. 2, 10:15 Kl. 4), 
  übrige Pausenzeit im Klassenraum.
- Pausenverkauf erfolgt durch Lehrer, Lebensmittel werden in der Klasse an Kinder
  ausgegeben.
- Ausgabe von Schulobst ebenfalls in der Klasse durch Lehrer, dabei Tragen von
  Einweghandschuhen.
- Verteilen von Geburtstagskuchen (nur abgepackte Ware!) unter Einhaltung von Hygienevorschriften nur
  innerhalb der Klasse.
- Nachsitzer oder Kinder, die an Ausflügen nicht teilnehmen können, werden
  stufenintern untergebracht.
- Die Flure werden lediglich als Durchgang benutzt, ein Aufenthalt ist nicht gestattet.

- Musikunterricht: Instrumente sind nach Gebrauch zu reinigen.

- Sportunterricht: Wenn Geräte z. B. bei Ballsportarten oder beim Geräteturnen, von
  mehreren Personen benutzt werden sollen, ist vorheriges gründliches Händewaschen
  wichtig. Ist das nicht möglich, sind alternativ die Geräte nach Gebrauch zu reinigen.

- Immer nach 20 Minuten Stoßbelüften der Unterrichtsräume zur Verbesserung der
  Raumluftqualität; Kleidung der Kinder sollte angemessen sein (z.B. warme Weste oder
  Pulli zum Drüberziehen).

- Was tun bei Krankheitssymptomen: siehe "Schnupfenpapier" im Anhang! 

- Nach Unterrichtsende tragen die Schülerinnen und Schüler die Mund- Nasen-
  Bedeckung bis zum Verlassen des Schulgeländes. 

- Der Busaus- und -zustieg wird durch Lehrpersonal überwacht.

Änderungen sind je nach Pandemieverlauf und behördlichen Vorgaben jederzeit möglich.
Sie werden auf der Homepage bekanntgegeben. 




Verkehrschaos in Völklingen

Heute Morgen verspäteten sich viele Kinder aufgrund des Verkehrschaos, das durch die Vollsperrung der Karolingerbrücke in Fahrtrichtung Fürstenhausen entstand. Da in den Herbstferien und auch danach noch größere Bauarbeiten in der Hohenzollernstraße folgen, müssen wir uns sowohl in den nächsten Tagen als auch nach den Herbstferien auf Störungen in der Verkehrsführung einstellen.

Völklingen, 5. Oktober 2020
Maria Geibel

Tourneeoper Mannheim - Die Zauberflöte

Am 08 September 2020 besuchte uns die Tourneeoper Mannheim und führte in der Sporthalle die Zauberflöte auf. Hier einige Eindrücke:

Einschulung im Coronajahr 2020                                                                                                                                                                 VK, 12.8.2020
 
Es ist sehr bedauerlich, dass wir aufgrund der anhaltenden Coronapandemie die Einschulung nicht wie sonst üblich mit einem kleinen Festakt in der benachbarten Kirche begehen können, sondern im kleinen Rahmen auf dem Schulhof. Wir müssen uns, um unsere Kinder und uns zu schützen, an die bestehenden Vorsichtsmaßnahmen halten.

Für die Schulneulinge und ihre (maximal zwei) Begleitpersonen ist ein extra Busshuttle eingerichtet. Die Busse fahren ab 9:30 Uhr von Völklingen-Innenstadt und zeitgleich von Fenne los.

Auf dem Schulhof bietet der Förderverein ab 9:30 Uhr an, ein Foto von jedem Schulneuling aufzunehmen (nur Einzelfotos, nur ein Foto pro Kind). Falls Sie dies wünschen, müssen Sie sich mit Ihrem Kind an der vorbereiteten Schultafel anstellen. Dabei ist der Abstand von 1,50 m einzuhalten.

Empfang und Begrüßung der Schulneulinge finden um 10:00 Uhr auf dem Schulhof statt.
 
Beim Busfahren und Eintreffen auf dem Schulhof ist eine Schutzmaske zu tragen. Wenn alle im Abstand von min. 1,50 m auf dem Hof Platz gefunden haben, kann die Maske abgelegt werden.

Nach einer kurzen Begrüßung rufen die drei Klassenlehrerinnen des ersten Schuljahres ihre Kinder auf und begleiten sie in die Klasse. Für Eltern ist das Betreten der Schule generell nicht erlaubt. Nur in dringenden Fällen darf bei der Klassen- oder Schulleitung außerhalb des Unterrichts kurz (max. 15 min.) vorgesprochen werden.

Die Kinder kehren um ca 11:20 Uhr zu den Eltern auf den Hof zurück.
Die Busse nach Völklingen und Fenne fahren um 11:30 Uhr vor dem benachbarten Kindergarten ab.

An allen weiteren Schultagen hat Ihr Kind Unterricht von 8:00 Uhr bis 12:35 Uhr. Im Schulbus sowie auf den Fluren, im Treppenhaus und in den Toilettenanlagen ist die Schutzmaske zu tragen. Am Sitzplatz in der Klasse darf die Maske abgenommen werden. Der Mindestabstand von 1,50 m ist im Klassensaal nach den geltenden Bestimmungen des Musterhygieneplans nicht mehr erforderlich. Dennoch sind die KlassenleiterInnen sensibilisiert und achten darauf, dass die Kinder nicht zu sehr die Köpfe zusammenstecken. Die LehrerInnen werden mit Ihren Kindern auch intensiv über die Corona-Schutzmaßnahmen sprechen.

Bitte räumen Sie die Materialien für den Unterricht (Schnellhefter in verschiedenen Farben, Hefte, Zeichenblöcke, Wasserfarben…) am zweiten oder dritten Schultag vor oder nach dem Unterricht (7:45 Uhr oder 12:40 Uhr) ins Fach Ihres Kindes im Klassenraum ein. Wichtig ist, dass Sie alle Schulutensilien kennzeichnen (Anfangsbuchstabe des Namens, Sternchen o.ä.)
 
Wenn Sie Ihr Kind von der Schule abholen möchten, gilt ebenfalls, dass Eltern nur in dringenden Ausnahmefällen das Schulgebäude betreten dürfen. Ansonsten warten Sie bitte auf dem Schulhof auf Ihr Kind.
 
Ich wünsche Ihnen allen, vor allem den Schulneulingen, trotz der erschwerten Bedingungen einen guten Schulstart!
 
Freundliche Grüße
 
Maria Geibel 


Liebe Eltern,               

viele werden in diesem Jahr die Sommerferien ganz oder weitestgehend zuhause verbringen.
Ich möchte Sie daher auf einige lohnende Freizeitangebote für Kinder hinweisen.


So bietet die Stadt Völklingen ein Sommerferienprogramm an, das abzurufen ist unter www.voelklingen.de, bildung und soziales, kinder- und jugendfreizeitangebote


Von der Kassiopeia sind attraktive Freizeitangebote in der ersten und letzten Ferienwoche zu buchen unter kassiopeia-ev@t-online bzw unter der Rufnummer 06898-26206 Veranstaltungen 


Das Filmhaus Saarbrücken bietet vom 9.7. bis 7.8.2020 an jedem Donnerstag und Freitag um 15 Uhr für 3,50 € einen Kinderfilm an. Eine detaillierte Programmübersicht folgt auf unserer Homepage.

Liebe Grüße und entspannte, erholsame Ferien für Sie und Ihre Kinder!

M. Geibel
VK, 2.7.2020



Liebe Eltern,

an allen Tagen der Zeugnisausgabe - auch am 3.7. - haben wir Unterricht bis 12:00 Uhr. Die Busse fahren zur gewohnten Zeit.

Wir bedauern es sehr, dass wir uns nicht in gewohnter Weise von unseren Schulkindern mit einem kleinen Festakt verabschieden können und wünschen auf diesem Weg all unseren Schulkindern und ihren Familien eine gesunde, erlebnisreiche und frohe Ferienzeit!

Für die Eltern der Schulneulinge hier noch ein wichtiger Hinweis:
Wegen der Coronapandemie wissen wir noch nicht genau, wie die Einschulung gestaltet werden kann.

Aus heutiger Sicht werden wir am 17.8. fürs erste Schuljahr um 10:00 Uhr starten. Treffpunkt wäre der Schulhof. Leider darf voraussichtlich jedes Kind nur eine Begleitperson mitbringen, da die Gruppen im Außenbereich - so ist zumindest zur Zeit die Vorgabe - nicht mehr als 100 Personen stark sein dürfen.  (Dazu siehe unten!)
Die Busse fahren für die Schulneulinge von Völklingen-Innenstadt und Fenne jeweils um 9:30 Uhr ab und befördern zurück um 11:30 Uhr.
Falls es die Coronaentwicklung erlaubt, wird es  einen Elternabend geben am 12.8.2020 um 19:00 Uhr, um den ersten Schultag und den Anfangsunterricht zu besprechen. Sie bekommen dann rechtzeitig eine schriftliche Einladung.

Völklingen, 26.6.2020
M. Geibel

Nachtrag am 27.6.2020: In der SZ vom 27./28.6.2020 wird eine Lockerung der Coronavorschriften ab Montag, dem 29.6.2020 angekündigt. Die Landesregierung erlaubt dann - unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen und mit Meldung bei der örtlichen Polizei -  eine Ansammlung von 150 (statt 50) Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 350 (statt 100) Personen unter freiem Himmel. So kann, falls nicht bis zum Ende der Ferien wieder andere Regelungen in Kraft treten, von obiger Auflage, dass jeder Schulneuling nur eine Begleitperson mitbringen darf, abgesehen werden. Es sollten aber aus Vernunftgründen und Solidarität möglichst wenig enge Angehörige die Schulneulinge begleiten.

Völklingen, 27.6.2020
M. Geibel

Liebe Eltern,                                                                                          Völklingen, 5.6.2020
Ich hoffe, Sie und Ihre Familien und Freunde sind in der Coronazeit gesund geblieben.
In diesem Jahr läuft aufgrund der Coronapandemie alles ein bisschen anders als gewohnt. So werden wir zum Schuljahresende auf gewohnte schöne Abschlussfahrten und -feierlichkeiten verzichten müssen, was uns insbesondere für unsere Viertklässler sehr leid tut.
Auch die Zeugnisausgabe wird etwas anders erfolgen als gewohnt.

Die Klassen sind geteilt, jeweils eine Hälfte wird in den geraden, die andere Hälfte in den ungeraden Kalenderwochen unterrichtet (Präsenzunterricht).

Zeugnisausgabetermin für die Gruppe der Kinder, die in KW 26 zum letzten Mal vor den Ferien beschult werden, ist für Klasse 1 und 2 Mittwoch, der 24.6. - wie ursprünglich vorgesehen.
Die Klassengruppen 3 und 4 erhalten ihr Zeugnis am Freitag, dem 26.6.2020.

Ausgabetermin für die Gruppe der Kinder, die in KW 27, in der letzten Schulwoche, beschult werden, ist für Klasse 1 und 2 Montag, der 29.6.2020. Für Klasse 3 und 4 werden die Zeugnisse am letzten Schultag, dem 3.7., herausgegeben.

Die Beratungsgespräche mit den Eltern sind freiwillig und werden von den KlassenlehrerInnen auf schriftlichen Wunsch der Eltern (gerne auch per Mail) telefonisch gehalten. Bei Bedarf wird Ihnen ein Telefontermin zeitnah mitgeteilt. Wenn Sie jedoch durch das Zeugnis Ihres Kindes ausreichend informiert sind, brauchen Sie kein zusätzliches Elterngespräch anzufordern.

Wenn Ihr Kind an der Schulbuchausleihe teilgenommen hat, soll es in der letzten Woche des Präsenzunterrichts montags – also entweder am 22. oder 29. Juni - die Bücher in der Schule abgeben.

Falls Sie für die Ferien die Notbetreuung für Ihr Kind beantragen möchten, können Sie sich im Büro der Schule telefonisch melden. Wir leiten Ihnen dann ein entsprechendes Formblatt zu, das bis zum 19. Juni einzureichen ist zusammen mit einer Arbeitgeberbescheinigung zur Begründung des Antrags.

Ich wünsche Ihnen mit Ihren Kindern eine schöne Sommerzeit, erholen Sie sich gut und bleiben Sie gesund!
Freundliche Grüße
Maria Geibel


Brief der Bildungsministerin:
An alle Eltern und Erziehungsberechtigten
im Saarland

https://drive.google.com/open?id=136yob8HrRcvmOkWGTV_teGXuB_PhfeP5

Liebe Eltern,

ab nächster Woche, 25.5.2020, beginnt für die Hälfte unserer Schulkinder wieder der reguläre Unterricht in der Schule, die zweite Hälfte startet dann nach Pfingsten, am 2.6.2020.

Viele Kinder müssen mit dem Bus zur Schule befördert werden. Es ist leider nicht möglich, weitere Schulbusse einzusetzen.
Für die Kinder aus Fenne ist dies kein Problem, da der Bus nur schwach besetzt ist. Im Völklinger Bus sitzen dagegen bis zu 30 Kinder. Auf Einhaltung der Hygienevorschriften wird geachtet, auch müssen alle eine Schutzmaske tragen.
Dennoch sind wir nicht zufrieden mit dieser Situation.

Ich bitte um Ihre Mithilfe: Wer sein Kind von VK aus selbst mit dem Privatauto bringen und abholen kann, entlastet uns sehr und trägt zur Sicherheit während der Beförderung bei. Es besteht jedoch keine Verpflichtung. Ihr Kind kann jederzeit auch den kostenlosen Schulbus nutzen.
Freundliche Grüße und einen schönen Feiertag!  
M. Geibel

Weiterer stufenweiser Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht für alle Schüler*innen an saarländischen Schulen

Liebe Eltern,                                                                                                                                                               Völklingen, 15.05.2020


wie Sie sicher bereits aus der Presse erfahren haben, wird ab Montag, dem 25. Mai der Präsenzunterricht auf alle Klassenstufen der Grundschule ausgeweitet. Es gilt die allgemeine Schulpflicht. Eine Ausnahme bilden hier nur Kinder aus Risikogruppen/Haushalten. Diese können zu Hause bleiben und bekommen dann die Wochenpläne von ihren Klassenlehrern/innen. Gehört Ihr Kind oder eine Person in Ihrem Haushalt zu dieser vulnerablen Gruppe, so teilen Sie das bitte umgehend der Klassen- oder Schulleitung mit. Ein Attest können Sie nachreichen.


Die Klassen werden im wöchentlichen Wechsel beschult: eine Hälfte der Klasse kommt in der ersten Woche, die andere Hälfte in der zweiten Woche. Bis zu den Sommerferien wird jedes Kind so dreimal die Schule für jeweils eine Woche besuchen. In welcher Woche Ihr Kind Präsenzzeit in der Schule hat, werden wir Ihnen zeitnah mitteilen.

Die Zeugnisausgabe wird auch in der Schule stattfinden. Die dazugehörigen Elterngespräche werden per Telefon geführt. 

Der Präsenzunterricht beginnt um 08.00 Uhr und endet um 12.00 Uhr. Die Busse befördern die Kinder morgens wie gewohnt und mittags um 12.05 Uhr. Um Ansammlungen vor dem Schulhaus zu vermeiden, kommen Kinder aus Fürstenhausen erst um 08.15 Uhr und verlassen die Schule bereits um 11.45 Uhr. 


Die Hygieneregeln nach dem Musterhygieneplan Saarland werden sehr genau eingehalten. Maskenpflicht gilt im Bus, auf dem Schulgelände und im ganzen Schulgebäude. Der Mindestabstand zwischen den Kindern beträgt überall 2 Meter. Die Kleingruppen werden während der Pause von ihrer Lehrperson beaufsichtigt.


Der Antrag auf einen Notbetreuungsplatz für alleinerziehende oder berufstätige Eltern steht nach wie vor zum Download auf der Schulhomepage zur Verfügung (www.grundschule-fuerstenhausen.de).

Bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne die Klassen- oder Schulleitung.

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund!

M. Geibel

Kassiopeia-News:

Liebe Eltern, liebe Kinder,
unsere Kunstschule Kassiopeia in Wehrden öffnet ab 18. Mai ihre Tore für alle  Kinder unserer Kooperationsschulen, die noch nicht regelmäßig in die Schule dürfen, dem Corona-Thema entfliehen, oder es künstlerisch aufarbeiten möchten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch eine Reise in die bunte Welt der Phantasie anzutreten, um neue Energie für den derzeit mitunter grauen Trott des Alltags zu schöpfen. Auf dem Programm stehen Malen, Basteln, Trommeln  Fotografieren, Erkundungen und Spiele im Wald. Selbstverständlich wurde unser Hygienekonzept mit den Verantwortlichen abgestimmt.
Die Workshops sind kostenlos und finden von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr statt.
Wichtig: Wer kommen möchte, meldet sich unbedingt telefonisch oder über        E-Mail an.  Wir melden uns, um die Zeiten mit Ihnen abzustimmen.

kassiopeia-ev@t-online.de 
06898/ 26206  Bitte auch auf’s Band sprechen.

Liebe Kinder und Eltern,

bis zum Schuljahresende wird es keine beweglichen Ferientage geben. In unserem Fall betrifft das Freitag, den 12. Juni.

Zur Leistungsmessung:

In den ersten beiden Wochen des Präsenzunterrichts der Klassen 4 (bis zum 15. Mai) werden keine Leistungsnachweise geschrieben.

In den schriftlichen Fächern Deutsch und Mathematik genügt im zweiten Halbjahr jeweils ein GLN, ein KLN und die mündliche Leistung. Die Noten des Halbjahreszeugnisses werden mit berücksichtigt.
Individuelle KLN können erbracht werden, aber nur zur evtl. Verbesserung der Jahreszeugnisnote.

Die Zeugnisnoten sind das Ergebnis einer fachlich-pädagogischen Gesamtbeurteilung.

Häuslich erbrachte Leistungen werden individuell und pädagogisch wertgeschätzt, aber nicht benotet.

Ob und wann der Unterricht für die Klassen 1 bis 3 in diesem Schuljahr wieder stattfindet, ist zur Zeit noch nicht klar.

Alles Gute - und bleibt gesund!!!

Völklingen, 8.5.2020      M. Geibel

Informationen zum Umgang mit Leistungsbewertung,
Versetzungsentscheidungen und Verweilen in der Schuleingangsphase

https://drive.google.com/file/d/1m-z_aan6Rxjwzrut-CtZDHN_Ip5OOELv/view


Corona - Vulnerable Gruppen

https://drive.google.com/open?id=1Z3yM_kdObQWIVUg3NItkkPr6tyPaOZVl


ICH PASSE AUF: AUF MICH UND AUF DICH


Ein Erklärfilm zu den Hygieneregeln an der Waldschule Fürstenhausen von und mit Kindern der Notbetreuung und mit Frau Jahnke. Produktion und Copyright by N.Bastuck-Anton und D.Degen.

Hier geht es zum Video mit Ton:

https://www.youtube.com/watch?v=DA6XRdYNCCo&feature=youtu.be


Liebe Eltern,
 
für Ihr Kind beginnt ab 4. Mai 2020 bzw. am 11. Mai 2020 wieder der Unterricht in der Schule. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation erfolgt dieser Wiedereinstieg unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Diese sind mit dem Gesundheitsbereich und den Gesundheitsämtern abgestimmt. Es gilt beispielsweise ein strenges Abstandsgebot von grundsätzlich 2 m, die Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (einfach Stoffmasken) außerhalb der Klassenräume auf dem gesamten Schulgelände. Selbstverständlich können diese Masken während des Unterrichts freiwillig getragen werden.
Trotzdem haben Schülerinnen und Schüler, bei denen im Fall einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ein schwerer Krankheitsverlauf zu befürchten ist, die Möglichkeit, sich von der Anwesenheitspflicht  in der Schule befreien zu lassen. Wenn Sie das möchten, müssen Sie die Schule darüber informieren und ein entsprechendes ärztliches Attest vorlegen. 
Als Grunderkrankungen, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zeigen, gehören insbesondere
-        Herzkreislauferkrankung, wie z.B. Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt in der Vorgeschichte
-        Diabetes mellitus (schlecht eingestellt)
-        Chronische Erkrankungen des Atmungssystems, wie z.B. Asthma (schlecht eingestellt), chronische Bronchitis, COPD
-        Chronische Erkrankungen der Leber, wie z.B. Hepatitis oder Zirrhose
-        Erkrankungen der Niere, die z.B. zu eingeschränkter Funktion oder Dialysepflicht führen
-        Krebserkrankungen
Auch das Vorhandensein eines geschwächten oder unterdrückten Immunsystems kann das Risiko erhöhen. Dazu gehören insbesondere
-        Primäre Immundefizienz
-        durch bestimmte Erkrankungen, wie z.B. Multiple Sklerose, rheumatische Erkrankungen
-        durch Einnahme von Medikamenten, die zu einer eingeschränkten Funktion des Immunsystems führen, z.B. Cortison
Auch wenn in Ihrem Haushalt jemand ein entsprechendes Risiko für einen schweren Verlauf einer Corona-Erkrankung hat, kann Ihr Kind vom Präsenzunterricht in der Schule befreit werden. Auch in diesem Fall muss die Notwendigkeit mit einem ärztlichen Attest bestätigt werden. 

Schrittweiser Schulstart nach der Corona-Zwangspause ab dem 4. Mai

- Ab dem 4.5.2020 werden die Viererklassen mit dem Unterricht an der Waldschule beginnen. Der Unterrichtsmorgen geht von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Die Kinder werden vor allem in den Hauptfächern für den Übergang zur weiterführenden Schule vorbereitet.
- Die Klassen werden jeweils in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass die Kinder im vorgeschriebenen Sicherheitsabstand sitzen können. 
 - Die Beschulung der Kinder der Klassenstufen 1 bis 3 erfolgt weiterhin zuhause über Arbeitspläne und Vorgaben der KlassenlehrerInnen. 
- Die Notbetreuung für die Klassenstufen 1 bis 3 wird erweitert. Diese Kinder bearbeiten in der Schule den gleichen Lernstoff wie die Kinder im Homelearning.

- Alle Kinder sollen für den Schulbesuch eine Schutzmaske mitführen und ggfs Latexhandschuhe. Im Unterricht ist das Tragen nicht erforderlich, aber auf dem Schulweg oder in den Pausen.
- Die Pausen finden zeitlich gestaffelt statt, um Vermischungen zwischen den Gruppen und damit ein erhöhtes Ansteckungsrisiko zu vermeiden.
- Die Busse fahren morgens zur gewohnten Zeit und nach der Schule um 12:05 Uhr.
- Auch beim Einstieg wird von einer Lehrperson während der Wartezeit auf die Sicherheitsbestimmungen geachtet. Die "Aufstellplätze" sind farbig markiert.

- Für Rückfragen, Kritik oder Anregungen ist die jeweilige Klassenleitung bzw die Schulleitung morgens erreichbar unter den bekannten oder neu vereinbarten Kontaktmöglichkeiten.

Wir wünschen allen muslimischen Mitbürgern eine gute Zeit im Ramadan. 

Ebenso wie das christliche Osterfest wird auch der muslimische Fastenmonat wegen der Coronapandemie ganz anders begangen werden müssen als in den Jahren zuvor. 

Aber Sie werden gute Wege finden, diese besondere Zeit würdig zu gestalten!

Meldung vom Bildungsministerium am 3.4.2020:

Aufgrund der aktuellen Situation, werden die Vera 3 Testungen in diesem Jahr
ausgesetzt.

Wo sind die Kinder der Waldschule?

ein Video von Frau Bastuck-Anston und Frau Degen

Hier geht es zum Video mit Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=t5klMusw8ow

Lernangebot für Sprachförderkinder

Frau Bastuck-Anton und Frau Rzoska sind jeden Mittwoch während der Corona-Auszeit von 9:00 bis 11:00 Uhr unter der Telefonnummer der Waldschule erreichbar (06898-31320). Sie bieten auf Anfrage Lernpakete speziell für unsere Sprachförderkinder an. Diese können sie per Mail zustellen; falls dazu keine Möglichkeit besteht, können die Lernmaterialien auch per Post zugestellt werden. 

Digitale Lernangebote

Liebe Eltern,
während des Unterrichtsausfalls kann Ihr Kind auf folgenden Seiten kostenlos schulische Themen bearbeiten:

Lernspiele:

https://anton.app/de/
für Kinder der 1. - 4. Klasse

www.lernspass-fuer-kinder.de
für Kinder der 1. - 4. Klasse

http://kinder.schlaumaeuse.de (auch als App)
für Kinder ab der 1. Klasse

www.satzklax.at
für Kinder der 1. - 4. Klasse

www.planet-schule.de/mm/deutsch-lernen
für Kinder ab der 2. Klasse: Deutsch lernen mit Mumbro & Zinell (tabletfähig)

https://schooltogo.de/
für Kinder ab der 1. Klasse

www.einfachvorlesen.de
für Kinder ab der 1. Klasse

kostenloses Übungsmaterial

sailer-verlag.de
für Kinder ab der 1. Klasse

mildenberger-verlag.de
für Kinder ab der 1. Klasse

grundschul-blog.de/montagspakete-kostenlose-downloads-zum-lernen-zu-hause/
für Kinder der 1. - 4. Klasse

Sport für Kinder:

https://www.youtube.com/watch?v=7lb0ml8MxTk
für Kinder der 1. - 2. Klasse

https://www.youtube.com/user/albabasketball
für Kinder ab Klasse 2 

Lehrfilme:

www.schulfilme.com
Filme für Kinder ab der 1. Klasse

www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/sprachen.php
Filme für Kinder ab der 1. Klasse

https://www.wdrmaus.de/extras/maus_international.php5
Die Sendung mit der Maus: Angebote auch in anderen Sprachen 
(klicke „Extras“, „Maus International“)

Sachunterricht

www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?reihe=1388
www.planet-schule.de/zwei-durch-deutschland/startseite/

für Kinder ab Klasse 3: Thema Deutschland

www.unserkoerper.de
für Kinder ab Klasse 3: Thema Körper

Infos zum Corona-Virus:

https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw

Liebe Eltern,
am 13. März2020 haben wir die Entscheidung getroffen, die KiTas im Saarland zu schließen und den regulären Unterrichtsbetrieb in den Schulen einzustellen, um die Ausbreitung des Coronavirus‘einzudämmen.Viele Eltern stehen damit vor großen Herausforderungen bei der Betreuung ihrer Kinder. Hinzu kommen in der Corona-Krise ernste wirtschaftliche Sorgen. Alle Familien leisten in der Krise Außergewöhnliches.Deshalb arbeiten wir seit der Schließung unserer KiTas und Schulen an einer Lösung, um Familien bei den KiTa-und FGTS-Beiträgen zu entlasten.Dieses Ziel haben wir heute in der Landesregierung und in der Abstimmung mit der kommunalen Seite, KiTa-und FGTS-Trägern erreicht. Alle sind im Boot. Das Land übernimmt die Kosten für nicht gezahlte KiTa-und FGTS-Elternbeiträge.Eltern und Erziehungsberechtigte, die sich nicht in der Lage sehen, vor allem diejenigen, die in einer Notlage sind, den KiTa-bzw. FGTS-Beitrag für den Monat April zu entrichten, können sich an ihren KiTa-bzw. FGTS-Träger mit der Bitte wenden, den Beitrag nicht zu zahlen bzw. ihn erstattet zu bekommen. Das Land übernimmt die daraus entstehenden Einnahmeausfälle der KiTa-und FGTS-Träger. Diese Regelung gilt auch für diejenigen Familien, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Wer bereits heute von den Beiträgen freigestellt ist, für den ändert sich nichts.

Ministerium für Bildung und Kultur, Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken
An alle Eltern und Erziehungsberechtigten des Saarlandes
Datum: 31. März 2020

Dies ist ein weiterer Beitrag, um Familien zu entlasten. Dazu zählen auch Maßnahmen wie die Entschädigungsregelung zur Abmilderung von Verdienstausfällen in der Folge von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus‘nach dem Infektionsschutzgesetz oder die Anpassung des Kinderzuschlages(Notfall-KiZ).
Meine solidarische Bitte ist aber auch: Eltern, die momentan durch die Krise keine unmittelbaren, finanziellen Einbußen haben oder deren Kinder an der Notbetreuung teilnehmen,sind gebeten weiter einen Beitrag zu zahlen. Dadurch helfen Sie mit, dass auch die KiTas und die FGTS-Träger gut durch die Krise kommen und danach ein leistungsstarkes Angebot weiter möglich ist.Es wird eine Zeit nach den Schließungen geben und auch hier brauchen wir KiTasund FGTS-Nachmittagsbetreuungen in den Schulen, die sofort wieder an den Start gehen können. Jede Fachkraft wird gebraucht, heute und in Zukunft. Mit der Übernahme der Kostenschützen wir die KiTa-Träger und FGTS-Träger vor Einnahmeeinbußen bei den Elternbeiträgen, sichern die Finanzierung ihrer weiterhin laufenden Personalkosten und schützen die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren KiTas und bei den FGTS-Trägern.Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und Angehörigen alles Gute. Bleiben Sie gesund.
Ihre Christine Streichert-Clivot


Neuregelung der Notbetreuung ab 23.3.2020

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 23.3.2020 darf jeweils nur eine Lehrperson für die ganze Kalenderwoche die Kinder in der Notbetreuung unterrichten, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Die Notbetreuung wird auch während der Osterferien fortgesetzt. Die Kinder bearbeiten in der Betreuung die gleichen Lernmaterialien, die alle anderen Kinder der jeweiligen Klasse für zuhause mitbekommen haben. Es gilt, vor allem in den Hauptfächern den Anschluss nicht zu verlieren, damit nach den Osterferien - wenn wir hoffentlich den normalen Betrieb wieder aufnehmen können - die vorgeschriebenen GLN und KLN erfolgreich durchgeführt werden können. Die Zeit bis zu den Sommerferien ist recht kurz, so dass die Arbeiten leider in ziemlich rascher Abfolge geschrieben werden müssen.

Um den Kindern nach der Lernzeit ein schönes und pädagogisch sinnvolles Angebot bereitzuhalten, lesen Sie bitte die Anregungen im Anschluss. Auch die Kinder in der Notbetreuung sind nicht nur am Arbeiten, sondern basteln, kochen, spielen Brett- oder Kartenspiele oder nutzen den Außenbereich zum Austoben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben, dass Sie die Tage gemeinsam mit Ihren Kindern trotz der Coronakrise genießen können.

Falls Sie Fragen, Anregungen oder Kritik äußern möchten, rufen Sie gerne in der Schule an oder senden Sie uns eine Mail. Die Schulleitung ist täglich vor Ort.
Freundliche Grüße,
Maria Geibel

Formulare und Schreiben des Ministeriums:

Lernen von Zuhause: Hilfestellungen für Eltern und Kinder:
https://drive.google.com/open?id=1KOeT2WLlFRl4UlS1IuSzSeVSadbl-9wg

Ansprechpartner bei Sorgen:
https://drive.google.com/open?id=1ejMkTyn9qY2zdvhw9haPTkBeDTepjL5X

Formular Notbetreuung:
https://drive.google.com/file/d/1Q-xoUP9QEa0pYyhvbZ9iHP-jkozwJUKW/view

Organisation der Notbetreuung im Saarland für Schul- und Kitakinder:
https://drive.google.com/file/d/13GgJ1-a8fdGYMAVD7jGJONJil-pCT21c/view

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler:
https://drive.google.com/open?id=1Pvzj77YTRzwYjhHR43H0jYJ96T-oiZO1

Informationen und Anregungen des Bildungsministeriums zum Lernen zuhause:
https://drive.google.com/open?id=1XNAFFbKOnzCM0oQMjikRqtmhX6i9741r
https://drive.google.com/open?id=1cqOCqjseG1NmNj3jZq_N5gbnMSBMjU-6

Unterrichtsfilme gibt es bis zum 13.4.2020 auch kostenfrei und ohne Log-in unter
www.schulfilme.com

Zur Information für Eltern 

Coronavirus (SARS-CoV2, COVID-19) hier: Schließungen der Schulen ab Montag, den 16.03.2020  Beschluss des Ministerrates des Saarlandes von heute 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, sind alle Schulen des Saarlandes einschließlich der Nachmittagsbetreuung ab kommenden Montag geschlossen. Dies gilt auch für die Kindertageseinrichtungen. Schülerbetriebspraktika und andere Praktika sowie sonstige schulische Veranstaltungen finden ebenfalls nicht statt. Die Auszubildenden an den beruflichen Schulen des Saarlandes kommen in dieser Zeit ihren Verpflichtungen in den Betrieben nach. 

Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich Ihnen diese Information erst jetzt geben kann, aber die Maßnahme wurde durch den Ministerrat erst heute Morgen um 8.00 Uhr beschlossen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten nicht vorab informiert werden, weil der Beschluss sehr kurzfristig getroffen werden musste. Leitend war die Sorge um die Gesundheit von uns allen. Die Unterbrechung von Infektionsketten in Bereichen, in denen viele Personen zusammen kommen, wurde als absolut notwendig eingestuft. Es handelt sich um eine Präventivmaßnahme, die nicht darin begründet liegt, dass es an vielen Schulen bei Mitgliedern der Schulgemeinschaft bereits ein positives Testergebnis festgestellt wurde.  

Mit diesem Schreiben erhalten Sie lediglich erste grundlegende Informationen, weitere detailliertere werden folgen. Angesichts der auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MBK  kurzen Vorlaufzeit, können derzeit noch keine umfassenden Handlungsvorgaben gegeben werden. Auch hierfür bitte ich um Verständnis. Sie können aber sicher sein, dass auf alle schulischen Fragen schrittweise eine Antwort gegeben werden wird. 

Als erste Maßnahme bitte ich Sie, den Schülerinnen und Schülern heute alle Schulbücher und sonstigen Materialien, die ggf. in der Schule aufbewahrt werden, mit nach Hause zu geben. Bitte geben Sie den Schülerinnen und Schülern über die Ranzenpost eine Kopie dieses Informationsschreibens. 

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

das neue Coronavirus (SARS-CoV2, COVID-19) hat sich auch in Deutschland ausgebreitet. Es wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen. 
Die beiliegenden Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Vorbeugen einer Infektion sind einfache und effektive Maßnahmen, um sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Die Beachtung der Hinweise ist auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.
Bei der Infektionsprävention spielen Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen eine besondere Rolle. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen wie Husten, Atemnot und/oder Fieber bemerken und kontaktieren Sie umgehend telefonisch Ihren Haus- oder Kinderarzt bzw. Ihre Haus- oder Kinderärztin. Bitte informieren Sie die Ärztin bzw. den Arzt, bevor Sie die Praxis aufsuchen, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. 
Bitte teilen Sie uns einen begründeten Verdacht oder einen positiven Befund umgehend mit.
Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.
Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und https://www.saarland.de/gesundheit.htm.
Zur persönlichen Beratung hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter (0681) 501-4422 eine Telefonhotline eingerichtet.

Die Schulleitung 

Bei der Preisverleihung des CREAJEUNE- Kinder- und Jugendfilmwettbewerbs am 7.2.2020 wurde unsere Klasse 2a mit ihrem Musikvideo zu Mark Forster "Chöre" (siehe unten!) mit einem Sonderpreis geehrt.

Mark Forster - Chöre (Klasse 2a Waldschule)

Hier geht es zum Video mit Ton:
https://www.youtube.com/watch?v=0d0yZxn8slc

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot besucht die Waldschule

Am 6.11.2019 kamen Frau Ministerin Streichert-Clivot, ihr persönlicher Referent Nico Schanding sowie unsere Schulrätin Heike Sattler zu Besuch an unsere Schule. Es fand ein reger Austausch zwischen dem Kollegium und der Bildungsministerin statt in angenehmer Atmosphäre. Obwohl zum Schluss die Zeit drängte, besuchte Frau Streichert-Clivot noch die Kinder der FGTS, die für sie eine Überraschung vorbereitet hatten.


Klasse 2b zu Besuch beim "Kleinzoo" der Familie Presti

Bei miesestem Novemberwetter machte sich die Klasse 2b auf zu Frau Presti und ihren Nutztieren. Nachdem im Unterricht Haus-, Wild- und Nutztiere besprochen waren, ging es jetzt an die direkte Begegnung mit den Letztgenannten. Einige ängstliche Kinder kostete es große Überwindung, die Tiere zu streicheln oder zu füttern, aber alle wagten sich unter die Hühner, Ziegen und Schafe. Frau Presti konnte die im Unterricht vorbereiteten Fragen ausführlich beantworten und wusste Interessantes zu ihren Tieren zu berichten. So wurde es - trotz Dauerregen - ein spannender und lehrreicher Ausflug.

Klasse 3a und 3b an der Uni Saarbrücken - Keine Angst vor Krabbeltieren

Am 21. und 22. Mai 2019 besuchten die Dreierklassen das Gofexlabor an der Saarbrücker Uni. Dort erfuhren und erlebten die Kinder viel Interessantes rund ums Thema "Spinnen". Ganz Mutige durften auch experimentieren.

Klasse 4a und 4b beim Tag des Buches im Mai 2019 beim Globus Völklingen - Es gab tolle Buchgeschenke 

Siegerehrung zum Sportfest: alle Gewinner der Ehrenurkunden auf einen Blick

Unser Sportfest am 17.5.2019

Bei schönem Frühlingswetter fand am 17.5.2019 unser Sportfest im Warndtstadion Ludweiler statt. Die Helfer fanden sich bereits um 8:00 Uhr ein, um alles für die Wettkämpfe vorzubereiten. Auch die Mitglieder des Fördervereins waren schon früh vor Ort und verköstigten die Kinder, Helfer und Zuschauer aufs Beste. Die Kinder maßen sich im Sprint, Wurf und Weitsprung. Am Ende gab es noch einen Ausdauerlauf für alle Klassen, der für die Klassen 1 und 2 über die Distanz von 400 Metern ging, für die Mädchen aus der Klassenstufe 3 und 4 über 800 Meter und für die Jungen des 3. und 4. Schuljahres über 1000 Meter. Alle Kinder brachten sich hervorragend ein und hatten eine Menge Spaß am fairen sportlichen Wettkampf.

Besuch des Mittelaltermarktes an der Kirkeler Burg 

Am 10.5.2019 begaben sich die Viertklässler mit Frau Hiery und Herrn Colling auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Die Kulisse der Kirkeler Burg, die gute Stimmung unserer Ausflügler und das kühle, aber trockene Wetter trugen dazu bei, dass es ein erlebnisreicher, gelungener Tag wurde.

Wandertag

Unser Wandertag am Aschermittwoch, 6.3.19, war ein voller Erfolg.
Tatsächlich kam sogar die Sonne raus und machte die Wanderfreude perfekt.
Die Klassen 3 und 4 hatten den Wildpark zum Ziel (s. Fotos unten!)
Die Klassen des 2. Schuljahres gingen zum Schillerpark und hatten dort viel Freude.
Der Wanderausflug der beiden ersten Klassen musste dagegen vorzeitig abgebrochen werden, da sich viele Kinder nicht an die vereinbarten Grundregeln und damit die vier Begleitpersonen ganz schön auf Trab hielten.

Bouldern

Im  Januar 2019 bauten Wolfgang Kraus und Hans-Werner Geibel eine Indoor-Boulderwand in der Sporthalle auf. Finanziert wurde die Boulderwand zum Großteil von der Sparkasse Saarbrücken. 
Wolfgang Kraus war Trainer des Nationalteams der deutschen Sportkletterer. Immer noch bietet er über die Saarpfalz-Touristik Kletterkurse im Kirkeler Wald durch. Mit dem Kollegium der Waldschule führte er am 8.2.2019 eine Einweisung und Schulung durch für den sachgemäßen Gebrauch der Boulderwand im Sportunterricht.

Ringen und Raufen

Im Februar und März 2019 führt der ehemalige deutsche Meister im Ringen, Paul Schneider,  mit unseren Kindern des dritten und vierten Schuljahres ein Projekt im Rahmen des schulischen Sportunterrichts durch zum "Ringen und Raufen".
Paul Schneider war Leiter der Grundschule Köllerbach, die zu einer "Modellschule Sportförderzentrum" erklärt wurde.



Terminübersicht der Waldschule Fürstenhausen für das Schuljahr 2019/20 

 

Mo, 12.8.2019            Schulstart 2019/20; Stundenplanausgabe, Unterrichtsschluss
                          für alle 12:35 Uhr, anschl. Dienstbesprechung
Do, 15.8.2019             Mariä Himmelfahrt, unterrichtsfrei
Mi, 21.8.2019             Jour fixe, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
Do, 22.8.2019             19:00 Uhr Elternabend in den Klassen 3a-c
ab Mo, 26.8.2019       Religionsunterricht / AGs / LRS/  SIGNAL / Türkischunterricht                           starten
Do, 29.8.2019             19 Uhr: 1. Schul- und Gesamtkonferenz
Di, 10.9.2019              19 Uhr: allgemeiner Elternabend, Wahl der Elternvertretung in Kl 1
Mo, 9.9.2020              Schulobstlieferungen beginnen
Do, 3.10.2019             Tag der deutschen Einheit – unterrichtsfrei
Fr, 4.10.2019              Gemeinschaftstag des Kollegiums
7. – 18.10.2019               Herbstferien
Mo, 21.10.2019           Jour fixe, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
Mi, 23.10.2019           ab 15.00 Uhr Anmeldung der Schulneulinge 2020
Fr, 1.11.2019               Allerheiligen, unterrichtsfrei
Mi, 6.11.2019             12:00 – 13:30 Uhr Besuch von Bildungsminister Ulrich Commercon – nach den politischen Umstrukturierungen – Frau Streichert-Clivot ist nun Bildungsministerin – steht dieser Termin allerdings in Frage
11. – 15.11.2019         Schulkinowoche
Do, 22.11.2018           1. Pädagogischer Tag (für die Kinder unterrichtsfrei)
Mo, 2.12.2019            19 Uhr: Infoabend für Eltern der Klasse 4 bzgl. weiterführender Schule
Mo, 9.12.2018            11:30 Uhr Besuch des Weihnachtsmärchens im Staatstheater Saarbrücken (gespielt wird „Die kleine Meerjungfrau“)
23.12.19 – 3.1.2020    Weihnachtsferien
Do, 9.1.2020               Jour fixe, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr) und Zeugniskonferenz für Klasse 1 im Anschluss
Mo, 20.1.2020            Start der Sprachkurse „Früh Deutsch lernen“
Fr, 24.1.2020             Zeugniskonferenz, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
Fr, 31.1.2020             Halbjahreszeugnisse für die Klassen 2 bis 4, der Unterricht schließt für alle nach der 3. Stunde (10:45 Uhr)
1.2. – 11.2.2020          Beratungsgespräche für Klasse 4, Entwicklungsgespräche für Klasse 2
26.2. – 3.3.2020          Anmeldung der Viertklässler an der weiterführenden Schule
Fr, 7.2.2020               Jour fixe, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
Di, 11.2.2020            19 Uhr: 2. Schul- und Gesamtkonferenz
17.2. - 25.2.2020        Faschingsferien
Mo, 16.3.2020           2. Pädagogischer Tag (für die Kinder unterrichtsfrei)
30.3. – 3.4.2020         Projektwoche zum Thema „Wald“
10.4. – 24.4.2020        Osterferien
Fr, 1.5.2020               Maifeiertag, unterrichtsfrei
Mi, 6.5.2020               Jour fixe, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
7., 11. und 13.5.2020   VerA für Klasse 3
Do, 21.5.2020             Christi Himmelfahrt, unterrichtsfrei
Fr, 22.5.2020              Sportfest im Warndtstadion Ludweiler (Eltern als Zuschauer und Helfer erwünscht!)
Mo, 1.6.2020              Pfingstmontag, unterrichtsfrei
Do, 11.6.2020             Fronleichnam, unterrichtsfrei
Fr, 12.6.2020              Beweglicher Ferientag
Di, 16.6.2020              Zeugniskonferenz für Klasse 1 und 2, Unterricht schließt normal
Mi, 24.6.2020             Zeugnisausgabe für Klasse 1 und 2, Zeugniskonferenz für Klasse 3 und 4, der Unterricht schließt für alle nach der 5. Stunde (12:35 Uhr)
Fr, 3.7.2020                Letzter Schultag, der Unterricht schließt für alle nach der 3. Stunde (10:45 Uhr)
6.7. – 14.8.2020          Sommerferien

Umwelttag 2018

Schön ist es, auf der Welt zu sein…Umwelttag an der Waldschule Fürstenhausen Bei strahlend schönem Herbstwetter beging die Waldschule Fürstenhausen am 28. September 2018 ihr Schulfest, das ganz im Zeichen von Umwelt und Natur stand. Gleich zur Eröffnung schmetterten die kleine Martha und ihr Papa Björn Schille das Lied „Schön ist es, auf der Welt zu sein“, und diese  frohe und hoffnungsvolle Grundstimmung war während des ganzen Tages zu spüren.Die dritten Klassen erstellten auf dem Schulgelände eine Wildbienenwand, die der Erhaltung und Verbreitung verschiedener nützlicher Insekten dienen soll. Die Vorbereitungen dafür wurden unter Leitung von Aron Schöpfer vom Globusmarkt in Güdingen getroffen. Zusammen mit der Lebenshilfe Obere Saar stellte er die Grundmaterialien für den Bau des Insektenhotels bereit. Auch vermittelte Aron Schöpfer den Kontakt zu dem Köllerbacher Imker Franz Blaß, der den Schulkindern viel Wissenswertes über das Leben der Bienen berichten konnte und jedem Schulkind eigens ein Gläschen seines selbst hergestellten Honigs schenkte.In den  Klassenräumen wurden rund um das Thema Umwelt verschiedene Spiel- und Bastelangebote bereitgehalten. Die Kinder hatten im Vorfeld vieles zu Insekten, Arten-  und Umweltschutz  gelernt. Sie wurden auf vielfältige Weise sensibilisiert für die Notwendigkeit, sich für Natur und Umwelt aktiv einzusetzen.Viele Kinder durchwanderten mit verbundenen Augen an einer führenden Hand einen Barfußpfad oder genossen die Ruhe im Sinnerlebnisraum, wo bei Wassergeplätscher in kuscheliger Atmosphäre kindgemäße Naturgeschichten und –gedichte vorgelesen wurden.Der Globus Völklingen beschenkte alle Schulkinder mit Würstchen und Getränken, die Verköstigung der zahlreichen Gäste und die Bewirtung im gemütlichen Café übernahm in gewohnt herzlicher und engagierter Weise der Förderverein der Waldschule.Höhepunkt des Festes war die Vorstellung prächtiger Raubvögel durch das Falknerteam des Neunkircher Zoos. Die Kinder durften die wunderschönen Tiere streicheln oder gar auf der Hand tragen – sicher ein unvergessliches Erlebnis. Am Ende dieses unbeschwerten Tages spürte man ganz deutlich: „Schön ist es, auf der Welt zu sein!“



Sportfest 2018

Picobello 2018

Auch im letzten Jahr beteiligte sich die Waldschule Fürstenhausen an der „Saarland Picobello-Aktion“ des Entsorgungsverbandes Saar (EVS). Am Freitag, dem 9. März 2018, starteten alle Klassen um 10:00 Uhr mit dem „Frühjahrsputz“. Rund 190 Schülerinnen und Schüler, ausgerüstet mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken, säuberten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern das Schulgelände, die Schulwege und etliche Straßen in Fürstenhausen. 

Der gesammelte Abfall wurde in große Säcke gepackt und dann zur Waldschule gebracht. Unser Hausmeister organisierte dann den Abtransport. Auch im Jahr 2018 leistete die Waldschule Fürstenhausen somit wieder einen aktiven Beitrag zum Thema Umweltschutz.

 


Fasching 2018